ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:15 Uhr

Abwechslungsreiches Wochenende
Vetschauer Stadtfest kehrt auf den Marktplatz zurück

„Die Schlagermafia“ hat am Sonntagnachmittag ihren Auftritt beim Stadtfest auf dem Marktplatz in Vetschau.
„Die Schlagermafia“ hat am Sonntagnachmittag ihren Auftritt beim Stadtfest auf dem Marktplatz in Vetschau. FOTO: Stadt Vetschau / Agentur
Vetschau. Stadt und Musiker Knut Petrick haben ein abwechslungsreiches Bühnen-Programm zusammengestellt.

ABBA-da-capo-Show, authentisches Helene-Fischer-Double, Powerfrau Jana, Rolling-Stones-Coverband und die meist gebuchteste Rolling Stones Tributeband Deutschlands – all das bekommen Besucher des 26. Vetschauer Stadtfestes am Wochenende vom 31. August bis 2. September auf dem Marktplatz der Stadt kostenlos geboten.

Wie dem Programm weiter zu entnehmen ist, werden auf dem Markplatz aber auch Künstler und Akteure aus der Region ihre Auftritte haben. So zum Beispiel am Freitag die AWO-Seniorentanzgruppe aus Lübbenau und die Calauer Fanfaren, am Samstag die Lübbenauer Band UC, die Theater-AG des Horts am Dr.-Albert-Schweitzer-Schulzentrum und am Sonntag der Musikverein Vetschau und der Gemischte Chor Melodia e.V.

Nicht zu viel verspricht Vetschaus Bürgermeister Bengt Kanzler (parteilos) daher wohl, wenn er ein „gut gemischtes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie“ an einem „abwechslungsreichen Festwochenende“ ankündigt. Wobei sich die Stadtverwaltung als Organisator des Festes mit dem Musiker und Veranstalter Knut Petrick einen lokalen Partner mit ins Boot geholt hat.

Kinder werden das ganze Wochenende ebenfalls ihren Spaß haben, ist Kanzler sicher – dank der Fahrgeschäfte und Mitmachangebote wie Bastelstraße und Spiele am Brunnenplatz. Hier bringt sich der Kinder- und Jugendfreizeittreff sowie der „Hort der Möglichkeiten“ des Schulzentrums ein. Um dem bunten Treiben auch mal entgehen zu können, richtet die evangelische Kirchengemeinde auf dem Kirchplatz an allen Festtagen einen Rückzugsplatz mit Möglichkeiten zum Verweilen, Genießen und Stöbern ein, heißt es von der Stadt weiter.

Das Vetschauer Stadtfest wurde zwischenzeitlich auf dem parkähnlichen Gelände in Bahnhofsnähe veranstaltet. Ausrichter war die Cottbuser Firma Coex. Allerdings konnte es auf dem unbefestigten Hellmannplatz bei Regen ungemütlich werden. Vergangenes Jahr dann beschlossen die Vetschauer, das Fest erstens zurück auf den Marktplatz zu holen und es zweitens mit dem Partner Knut Petrick selbst zu organisieren.