ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:13 Uhr

Baumaßnahme
Vetschau: Ausbau der Schönebegker Straße geht voran

 Die Baufahrzeuge sind vor Ort und seit einigen Tagen wird in der Schönebegker Straße an der Schmutzwasserleitung gearbeitet.
Die Baufahrzeuge sind vor Ort und seit einigen Tagen wird in der Schönebegker Straße an der Schmutzwasserleitung gearbeitet. FOTO: Hofmann Rüdiger
Vetschau. Bis Ende Oktober sollen die Regenwasserleitung verlegt und die Straßenbeleuchtung erneuert sein. Arbeiten liegen im Plan. Von Rüdiger Hofmann

Der Ausbau der Schönebegker Straße in Vetschau geht gut voran. Wie auf RUNDSCHAU-Nachfrage seitens der Baufirmen bestätigt wurde, liegen die Arbeiten „voll im Plan“. Bis Ende Oktober erfolgen im Auftrag der Stadt Vetschau der Ausbau der Schönebegker Straße einschließlich Verlegung einer Regenwasserleitung und Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Abschnitt von August-Bebel-Straße bis Karl-Liebknecht-Straße sowie die Errichtung einer Regenwasserleitung in der Karl-Liebknecht-Straße bis an den vorhandenen Kanal in der Karl-Marx-Straße.

Mit den Arbeiten beauftragt wurde die Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG aus Freienhufen. Im Auftrag des Wasser- und Abwasserzweckverbandes (WAC) wird die Neuverlegung der Schmutz- und der Trinkwasserleitung durch die TWB Tief- und Wasserbau GmbH aus Boblitz durchgeführt.

Voraussichtlich ab Montag der kommenden Woche (24. Juni) soll mit der Errichtung der Regenwasserleitung in der Karl-Liebknecht-Straße bis an den vorhandenen Kanal in der Karl-Marx-Straße begonnen werden. Bereits am 20. Mai konnte der WAC die Arbeiten an der Schmutzwasserleitung im oben genannten Abschnitt der Schönebegker Straße aufnehmen.

Die Bauarbeiten können teilweise nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Umleitungen sind ausgeschildert. Stadtverwaltung, Baufirmen und der WAC bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer für die Zeit der Einschränkungen um Verständnis.

Im vergangenen Jahr hatte der geplante Ausbau der Schönebegker Straße in einigen Ausschusssitzungen für Diskussionen gesorgt. Lange Zeit stand nicht fest, ob der erste Ausbauabschnitt zwischen August-Bebel-Straße und Karl-Liebknecht-Straße von Stadt und dem WAC gemeinsam realisiert wird. Die Vetschauer Stadtverordnetenversammlung hat dann in ihrer letzten Sitzung 2018 den gemeinsamen Ausbau für 2019 einstimmig beschlossen. Besonders dafür eingesetzt hatte sich immer wieder die Bürgerinitiative.

 Die Baufahrzeuge sind vor Ort und seit einigen Tagen wird in der Schönebegker Straße an der Schmutzwasserleitung gearbeitet.
Die Baufahrzeuge sind vor Ort und seit einigen Tagen wird in der Schönebegker Straße an der Schmutzwasserleitung gearbeitet. FOTO: Hofmann Rüdiger