05 Uhr ein Polo aus der Uckermark bei erlaubten 60 km/h mit 78 km/h gelasert worden“ , teilt Pressesprecher Dietmar Badack mit. Zunächst sei der Fahrer vom Gas gegangen, habe dann aber vor dem Kontrollposten wieder „Stoff“ gegeben und sei auf der Autobahn in Richtung Berlin geflüchtet. Als das Auto einige Kilometer später gestoppt wurde, hätte eine Frau am Steuer gesessen, sagt Badack. „Polizeibeamte, die in der Gegenrichtung eine Verkehrskontrolle vornahmen, haben den Fahrerwechsel beobachtet“ , sagt Badack. Der 22-Jährige sei ohne Führerschein gefahren und die 20-jährige Frau haben dies gebilligt. Gegen beide werde Anzeige erstattet, so der Polizeisprecher. (ho)