ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Vereine stellen sich beim Umzug vor

Die Boblitzer stecken schon mitten in der Festwoche. Allerdings hat bisher niemand zum Tanz geladen. Damit ist's nun ab Freitag, dem 1. August, vorbei. Ab 20 Uhr spielt „Na und“ im Festzelt auf dem Dorfanger zum Tanz auf. Am Samstag, dem 2.

August, bittet die Tanzband „Compact“ aus Löbau im Park / Festzelt ab 20 Uhr zum Tanz. Damit geht das Dorf dem Höhepunkt des Festes am 3. August entgegen.
Erstmals in der Boblitzer Geschichte gibt es am Samstag gegen 22.30 ein Höhenfeuerwerk zu bewundern.
Am Sonntag, den 3. August, steigt schließlich die Megafete. Ab 10 Uhr werden sich Vereine des Ortes, Bürger, Gäste und auch Vereine der Region zu einem Festumzug formieren. Mit einem Böllerschießen wird sich der Umzug dann um 11 Uhr in Bewegung setzen.
Im Anschluss an das farbenfrohe Ereignis erfolgt die Eröffnung durch den Bürgermeister Werner Peschk sowie die Ehrung des Schützenkönigs. Die Teilnehmer am Umzug werden vorgestellt. Frühschoppen mit den „Niewitzer Blasmusikanten“ sowie die „Boblitzer Feuerwehrkapelle“ wird es in beiden Festzelten geben. Ab 14.30 Uhr hält der „Singende Wirt“ aus Großkoschen, Reiner Cornelsen, die Besucher bei bester Stimmung. Ab 16 Uhr ist schließlich Andreas Schenker an der Reihe. Mit seiner frisch gekürten Goldenen „Komm, lass uns fliegen“ werden die Zuhörer mit seiner Band von den Stühlen und Bänken abheben.
Vieles Weitere, darunter ab 15 Uhr eine Zauber- und Exotenshow, Spielmobil, Hüpfburg sowie Kutschfahrten, wird die kleinen Besucher bei Laune halten. Ein Handwerker- und Traditionsmarkt wird ebenfalls erstmalig in Boblitz zu bestaunen sein. Die Freunde vom MC Lübbenau im ADAC zeigen ihre tollen (alten) Kisten und lassen sie zum Klingen bringen. Also, rundum ist von den Organisatoren in ehrenamtlicher, liebevoller Vorbereitung vieles getan worden, was oftmals verkannt wird. „Wollen wir hoffen, dass sich die Mühe gelohnt hat. Wir versprechen tolle Tage sowie ein tolles Dorffest 2003, anlässlich der 650-Jahr-Feier in der Spreewaldgemeinde Boblitz“ , erklärte Willy Milde vom Vorbereitungskomitee. Die Einwohner freuen sich auf Gäste und Besucher.