Durch die 100-prozentige Rückzahlung bislang gezahlter Beiträge werde der Wasser- und Abwasserzweckverband Calau "enorm verschuldet". Diese Rückzahlung ist neben Erneuerungsbeiträgen, die ab 2019 bei etwa 4000 Grundstückseigenern fällig werden, das Herzstück der Lösung für die Altanschließer-Probleme im Verbandsgebiet. Ein reines Gebührenmodell für alle Verbraucher, das viele für gerechter halten, hatte der Verband im Dezember verworfen. Die Lübbenauer Stadtverordneten kommen am 29. Januar zu einer Sondersitzung zum Altanschließer-Thema zusammen. Der Verband entscheidet dann am 11. Februar.