„50, 100, 150 ...“ Der Lübbenauer Peter Hoderlein schaut aufmerksam zu, wie vor seinen Augen die Geldscheine auf den Schalter gelegt werden. Er zählt noch Mal kurz nach, sagt „stimmt, danke“, quittiert mit Unterschrift und steckt das Geld ein. An sich nichts Besonderes für den 81-jähri...