(red/kr) Im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Baruth und Teupitz ereignete sich am Mittwochabend ein Auffahrunfall, bei dem ein geschätzter Schaden von 6000 Euro entstand. Der 77-jährige Fahrer eines Autos blieb zwar äußer-
lich unverletzt, wurde aber aufgrund akut auftretender gesundheitlicher Probleme ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn Richtung Berlin war zwei Stunden gesperrt.