ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:37 Uhr

Beeskow
Unermüdliche 25 Jahre im Studieninstitut

Gundula Grönke ist seit 25 Jahren im Niederlausitzer Studieninstitut.
Gundula Grönke ist seit 25 Jahren im Niederlausitzer Studieninstitut. FOTO: Lutz Gölz
Beeskow. Die Geschäftsbereichsleiterin und stellvertretende Studienleiterin des Niederlausitzer Studieninstituts für kommunale Verwaltung, Gundula Grönke, hat ihr 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Neben der Belegschaft hat der Verbandsvorsteher Landrat Rolf Lindemann, für ihr persönlich für ihren unermüdlichen Einsatz und Fleiß gedankt.

Die Geschäftsbereichsleiterin und stellvertretende Studienleiterin des Niederlausitzer Studieninstituts für kommunale Verwaltung, Gundula Grönke, hat ihr 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Neben der Belegschaft hat der Verbandsvorsteher Landrat Rolf Lindemann, für ihr persönlich für ihren unermüdlichen Einsatz und Fleiß gedankt.

Lindemann hatte selbst Anfang der 1990er-Jahre sowohl als Dozent als auch als Mitglied des Prüfungsausschusses für das Institut gewirkt. Lindemann habe Gundula Grönke schon damals als Mitarbeiterin wahrgenommen, die ihren Blick weit über den Tellerrand des Instituts hinaus richtete. „So war sie es seinerzeit, die – trotz der Skepsis des damaligen Geschäftsführers – die Einführung eines Internetzugangs und von Email-Adressen beim NLSI durchsetzte.“

Am 16. November 1992 hat Gundula Grönke ihre Tätigkeit beim Niederlausitzer Studieninstitut für kommunale Verwaltung aufgenommen. Anfangs als Hilfskraft eingesetzt, stieg sie bis in die Führungsebene des Instituts auf. Heute leitet sie einen Fachbereich und vertritt die Studienleitung. Und sie ist Mitglied in Prüfungsausschüssen.