ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Und jetzt auch noch prüde

Computer führen ein Eigenleben, das ist ja wohl klar. Sie arbeiten meistens zuverlässig – aber eben auch nur meistens. Der geneigte Benutzer behandelt ihn wie immer stets in der gleichen Weise, nur gelegentlich flippt der Computer aus und macht etwas Unvorhergesehenes. Bernd-Volker Brahms

Mit all dem habe ich mich ja mittlerweile in der Lübbenauer Redaktion arrangiert. Doch gestern machte ich eine neue Erfahrung, nach der ich annehmen muss, dass mein Computer vermutlich nicht nur ein Eigenleben führt, sondern auch noch ein Bayer ist. Bei der Rechtschreibkontrolle blieb er an „Horno“ hängen. Das Wort kenne er nicht, wurde mir bedeutet.
Statt dessen bot der Computer mir doch glatt als Alternative das Wort „Hoeneß“ an - Sie wissen schon der Uli, der Manager des FC Bayern. Damit aber nicht genug, bei „Massagekunst“ meldet er sich ganz ab, nicht einmal eine Alternative war mehr drin. „Ach du großer Gott, auch noch prüde“ , dachte ich mir. Ein Computer ist eben auch nur ein Mensch.