Seit dem Brand am 26. April auf dem Sendeturm sind Ersatzfrequenzen geschaltet, die nicht die gleiche Leistung bringen konnten wie die Anlage auf dem Funkturm Calau.