ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

TSG-Handballer warten auf Bänke

Berlin-Brandenburg-Liga.. Vor dem Heimspiel gegen Wusterwitz am Samstag zum Saisonstart um 18 Uhr mussten die Handballer der TSG Lübbenau 63 e. V. improvisieren. Die Sporthalle war bis heute noch nicht bespielbar, weil der Einbau der Zuschauertribünen sich wegen Lieferschwierigkeiten verzögerte. Holger Siebert

In den vergangenen Wochen wichen die Lübbenauer in die Hallen anderer Vereine aus, um sich unter normgerechten Bedingungen auf die Spiele in der Oberliga Berlin-Brandenburg vorzubereiten. Coach Marco Siebert rechnet damit, dass sein Team heute das erste Mal auf neuem Parkett trainieren kann. Einem gelungenen Einstand morgen in der renovierten Halle steht dann nichts im Weg.
Außerdem verstärken die Mannschaft „Heimkehrer“ Thomas Szymczyk, der zwischenzeitlich beim LHC spielte, sowie Marian Siebert und Christopher Perschk aus der eigenen Jugend.
Die ersten Spieltermine 2004/2005: 4. September (H) Wusterwitz; 11. September (A) Luckau; 18. September (A) FF/O.; 25. September (H) Preussen; 3. Oktober (A) Hermsdorf.