ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:19 Uhr

Auszeichnung für Tropical Islands
Tropische Saunalandschaft erhält vier Sterne

Tropical Islands-Geschäftsführer Michiel Illy (l.) erhält die 4-Sterne-Zertifizierung von Dieter Gronbach, dem Vizepräsidenten des Deutschen Sauna-Bundes. Doch Illy strebt bereits die nächste Kategorie, die 5-Sterne-Auszeichnung, an.
Tropical Islands-Geschäftsführer Michiel Illy (l.) erhält die 4-Sterne-Zertifizierung von Dieter Gronbach, dem Vizepräsidenten des Deutschen Sauna-Bundes. Doch Illy strebt bereits die nächste Kategorie, die 5-Sterne-Auszeichnung, an. FOTO: Rüdiger Hofmann
Krausnick. Der Deutsche Sauna-Bund hat am Dienstag die Sauna-Landschaft des Tropical Islands Resort in Krausnick ausgezeichnet. Die 4-Sterne-Prämierung wurde mit dem Titel „Sauna-Selection“ ausgehändigt. Im Blick sind bereits fünf Sterne. Von Rüdiger Hofmann

Der 10 000 Quadratmeter große Bereich der Sauna-Landschaft vom Tropical Islands mit seinen sieben unterschiedlichen Saunen und Dampfbädern hat die Auszeichnung „Sauna Selection“ erhalten. Verliehen hat das 4-Sterne-Qualitätszeichen der Deutsche Sauna-Bund. „Ein Qualitätsversprechen an den Gast und ein großer Erfolg für das Unternehmen“, ist aus einer ersten Reaktion des Hauses zu vernehmen.

Das Qualitätszeichen informiert den Saunagast darüber, welches Angebot er in der Anlage zu erwarten hat und ermöglicht ihm einen Überblick über den Saunamarkt – vergleichbar mit einer Hotel-Klassifizierung. „Das gibt es in den Kategorien Classic, Selection und Premium“, erklärt Dieter Gronbach, Vizepräsident des Deutschen Sauna-Bundes. Die Rahmenbedingungen seien bei allen drei Qualitätszeichen gleich. „Das gilt insbesondere für die Saunakultur, das Angebot eines gesundheitsorientierten Saunabades und für Hy-
giene und Sicherheit“, so Gronbach. Hierarchisch seien die Kategorien aber nicht zu sehen. Vielmehr sind sie im Einzelnen jeweils mit einem genau definierten Angebot verbunden. Geprüft werden unter anderem die Umkleiden, Wertsachenaufbewahrung, sanitäre Anlagen, Ruhe- und Abkühlbereiche, gastronomische Angebote sowie die Qualität der Aufgüsse.

Für den Erwerb des Qualitätszeichens „Selection“ muss die Saunalandschaft über mindestens drei Sauna- beziehungsweise Schwitzräume verfügen, mehrere Badeeinrichtungen besitzen sowie Massageangebote bereitstellen. „Dem Besucher muss durch die hohe Qualität und Breite des Angebots ein Aufenthalt von mehreren Stunden ermöglicht werden“, sagt Gronbach.

Das Angebot vom Tropical Islands Resort liegt bereits heute oberhalb dieser Mindestvoraussetzung, heißt es in der Bewertung. Gepunktet wird vor Ort vor allem mit gesundheitsfördernden und abwechslungsreichen Aufgüssen. „Vom Bieraufguss bis zum Kräuterdestillat, vom salzhaltigen Nebel bis hin zu Natur-Aromaaufgüssen – die ständige Abwechslung bietet auch für Jahreskarten-Besitzer immer etwas Neues“, sagt PR-Managerin Katja Benke. In Zusammenarbeit mit dem Partner vitavidere kann der Gast hochwertige Pflegeanwendungen, Kosmetikbehandlungen, Massagen und Wellness-Zeremonien genießen.

„Wir ermuntern das Unternehmen ausdrücklich, die 5-Sterne-Zertifizierung Premium anzustreben“, so der Vizepräsident. Zugleich gibt er der Geschäftsführung des Resorts noch einen Ratschlag mit auf den Weg: „Bei Ihrer Anlage mit internationalem Publikum ist eventuell bei diesem Personenkreis noch Überzeugungsarbeit für die deutsche Saunakultur und das textilfreie Saunabaden zu leisten“, sagt Gronbach. Die bundesweit einheitlichen Kriterien der Qualitätszeichen lassen hier keine Abweichungen zu.

Gronbach weist auch ausdrück-
lich darauf hin, dass es bei dem umfangreichen Prüfungsverfahren (siehe Infobox) keine Automatik zwischen Antragstellung und Zertifizierung gibt. „Rund zehn Prozent der Antragsteller erhalten eine andere als die beantragte Qualitätsstufe oder eine vollständige Ablehnung.“ Zudem gibt es auch Fälle, in denen das Qualitätszeichen während des Zertifizierungszeitraumes aberkannt wurde.

Die Zertifizierung des Deutschen Sauna-Bundes hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Doch Bernd Schleif, zuständiger Spa-Manager des Tropical Islands, hat die von Dieter Gronbach angesprochene Premium-Auszeichnung schon fest im Blick. „Wir befinden uns bereits jetzt in den Vorbereitungen für die 5-Sterne-Zertifizierung.“ Auch der Geschäftsführer ist davon überzeugt, diesen Schritt nun anzugehen. „Unser Personal und die Qualität unserer Produkte sind top. Da sind bestimmt fünf Sterne drin“, sagt Michiel Illy. „In den kommenden fünf Jahren wollen wir uns weiter verbessern. In die Saunen investieren wir immer wieder, um einen hohen Standard und die Erwartungen unserer Gäste zu erfüllen“, so der Geschäftsführer während der Auszeichnungsveranstaltung.

Die Prämierung wurde am Tag der Verleihung noch gebührend gefeiert. Neben Jens Thurm, Manager Bäderbetriebe & Spa, hatte auch vitavidere-Geschäftsführer Steffen Thomas sein Team eingeladen. Auch langjährige Dauerkartenbesitzer freuten sich über die hohe Qualität ihrer Lieblingssauna. Bei tropischen Temperaturen und einer enormen Luftfeuchtigkeit im Saunabereich stießen alle Akteure noch mit einem Glas Sekt an. Alkoholfrei und bekleidet.

Der Haupteingang des gigantischen Urlaubs-Resorts in Krausnick mit einer der größten freitragenden Hallen der Welt.
Der Haupteingang des gigantischen Urlaubs-Resorts in Krausnick mit einer der größten freitragenden Hallen der Welt. FOTO: Rüdiger Hofmann