ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Treff zum Laubharken im Park

Altdöbern.. „Wir können nicht warten, bis wir in den Blättern ersticken und werden dem Laubwerk am Samstag, 12. November zu Leibe rücken“ , sagen Altdöberner Feuerwehrleute. U. Hegewald

„In der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr werden wir die Strahlrohre gegen Harken und Rechen tauschen, um im Park die Grundordnung herzustellen“ , informiert Ortswehrführer Detlef Gelfort. Er betont: „Tatkräftige Hilfe nehmen wir dankend an. Wir appellieren an die Altdöberner und an alle, denen der einzigartige Park am Herzen liegt, uns bei der Arbeit zu unterstützen.“
Auch im Bauausschuss und der Gemeindevertretung hat er um Mitstreiter geworben. Den Abtransport des Laubwerks sichert der Altdöberner Bauhof ab, die Verpflegung die freiwillige Feuerwehr. „Bei jedem Helfer und jeder Helferin bedanken wir uns mit einer Grillwurst und Getränken“ , versichert Gelfort.
Auf einer Länge von 7500 Metern erstrecken sich die Spazier- und Wanderwege im Altdöberner Park. Bis Ende Oktober unterstützten zehn Leute im Rahmen von 1,50-Euro-Jobs die Arbeiten im Park. (ueh)