Holger Schobba vom Selbsthilfeverein für Alkoholkranke in Lübbenau, Regine Rieger, Oberärztin im Jugendbereich des Asklepios-Klinikums Lübben, und Rechtsanwältin Aline Dreßler aus Lübbenau werden als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Es wird unter anderem den Fragen nachgegangen, wie mit Alkoholmissbrauch und -sucht umzugehen ist, welche Auswirkungen es nicht nur für Betroffene, sondern auch Angehörige, Freunde und Arbeitskollegen gibt. (red/ho)