| 14:06 Uhr

Tödlicher Unfall auf der A13

FOTO: Marcus Scheib
UPDATE | Lübbenau. Bei einem schweren Unfall auf der A13, in der Nähe des Spreewald-Dreiecks wurde am Mittwochnachmittag ein Autofahrer tödlich verletzt. Die A13 war zwischen Lübbenau und Duben in Richtung Berlin lange Zeit voll gesperrt. si/bob

Bei einem Auffahrunfall auf der A13 ist ein 60-jähriger Mann am Mittwochmittag so schwer verletzt worden, dass er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Der Unfall hatte sich gegen gegen 13.30 Uhr ereignet. Dabei war ein Pkw auf einen Lkw aufgefahren, der vor einer Tagesbaustelle halten musste. Der Pkw kam ins Schleudern, flog von der Fahrbahn und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Trotz des sofortigen Einsatzes eines Rettungshubschraubers konnte das Leben des Mannes im Krankenhaus nicht mehr gerettet werden

Die Autobahn war in Richtung Berlin stundenlang voll gesperrt.