| 13:54 Uhr

Tödlicher Unfall am Montag auf der A 13

FOTO: Fotolia
Duben. Auf der A13 hat am Montagmittag ein Lkw gebrannt. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden. bob/fh

Wie die Polizei am Mittag bestätigte, ereignete sich der Brand gegen 12.20 Uhr zwischen Duben und Freiwalde. Der Lkw fuhr den Angaben zufolge auf ein Stauende auf. Sorgen bereitete den Feuerwehren zunächst die Ladung des Lkw: Sauerstoff. Die Tanks erwiesen sich aber als leer. Gegen 13.09 Uhr war der Lkw gelöscht.

Die Autobahn war während der Löscharbeiten komplett gesperrt. In Fahrtrichtung Dresden wurde die Autobahn gegen 13.30 Uhr wieder freigegeben. In der Gegenrichtung dauert die Sperrung noch an.

Eine Person wurde aus dem Lkw tot geborgen. Weitere Details nannten die Polizei zunächst nicht.