(red/kr) Der 64-jährige Fahrradfahrer, der am letzten Donnerstag auf einem Radweg in Leipe ohne erkennbaren Grund gestürzt war und sich am Kopf verletzt hatte, erlitt nach den Ermittlungen einen Herzinfarkt und verstarb eines natürlichen Todes kurz nach seiner Einlieferung in einem Krankenhaus. Darüber hat die Polizei am Dienstag informiert.