ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Tief „Petrus“ hat Regen im Gepäck

Luckau/Dahme.. Bei morgendlichen Tiefsttemperaturen zwischen zwei und minus ein Grad sowie örtlicher Reifglätte und Nebel zeigt sich heute, 15. November, noch einmal die Sonne des osteuropäischen Hochs „Wega“ .

Bis in die zweite Tageshälfte hinein sorgt sie für freundliches Wetter mit rund acht Grad. Von Nordwesten nähert sich die Kaltfront des Tiefs „Petrus“ , die im Laufe des Nachmittags auch Regen bringt. Der zuvor mäßige südwestliche Wind weht später mit Böen bis zur Stärke acht. In der Nacht zum morgigen Mittwoch lockert die Wolkendecke langsam wieder auf, dabei kann es aber noch ab und zu regnen. Wo es längere Zeit aufklart, sinken die Temperaturen auf rund zwei Grad. Es muss mit Sichtbehinderungen durch Nebel gerechnet werden.
Wettertrend: Bei wechselhaftem Wetter wird es in den nächsten Tagen kühler.
Biowetter: Besonders bei Menschen mit niedrigem Blutdruck kann der im Laufe des Tages fallende Luftdruck Beeinträchtigungen verursachen. Die durch eine Kaltfront herangeführte feuchte und kühle Luftmasse begünstigt besonders rheumatische Beschwerden.
Wetterspruch: Der rechte Bauer weiß es wohl, dass man im Monat November wässern soll. (noe)