Großräschens Stadtverordnete hatten noch vor der Weihnachtspause im letzten Jahr beschlossen, die Winterdienstgebühr auch im Jahr 2005 gestaffelt nach Ortsteilen zu erheben. Mit der neuen Kalkulation steigt der Tarif in Wormlage damit um zwei auf insgesamt 63 Cent je Frontmeter und in Barzig von 39 auf 45 Cent an.
Besser als im Vorjahr fahren allerdings die Hauseigentümer in Freienhufen, Woschkow (künftig 49 Cent je Meter Straßenfront) und in der Kernstadt einschließlich Dörrwalde beim Winterdienst. In Freienhufen sinkt der Preis sogar deutlich von 82 auf 59 Cent je Frontmeter. In Großräschen fällt der Tarif um 14 auf ebenfalls 59 Cent. Gleich geblieben sind die überrechneten Gebührensätze für Saalhausen (41 Cent) und Allmosen (38 Cent).
Ermöglicht wurde dies nach Aussage des Räschener Bauamtes durch vorhandene oder erwartete Überschüsse, die in Allmosen, Saalhausen, Woschkow und auch in Barzig bei den Berechnungen berücksichtigt werden konnten.
Geringfügig billiger wird in diesem Jahr auch die öffentliche Straßenreinigung in Großräschen (künftig sind es 19 Cent je Frontmeter) und in Freienhufen (nunmehr 20 Cent). (os)