Wie EnviaM-Pressesprecher Stefan Buscher mitteilt, konnte für die Abnehmer in Vetschau auf eine andere Leitung umgeschaltet werden, sodass die Abschaltung nicht so lange dauerte wie im Umland. In Burg war von 11.30 bis 13.30 Uhr der Strom ausgefallen. "Es wurde umgehend mit den Reparaturarbeiten begonnen und das beschädigte Teil ausgetauscht", so Buscher. Am Donnerstag konnten die Kunden auf dem gewohnten Weg wieder versorgt werden, informiert der Energieversorger. ho