ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Straße bei Radensdorf ist erneuert

Radensdorf.. Nach 15-monatiger Bauzeit ist der über einen Kilometer lange Abschnitt der Kreisstraße zwischen Radens dorf und der Grenze zum Elbe-Elster-Kreis fertiggestellt. Landrat Holger Bartsch (SPD) gibt diesen ersten Bauabschnitt am kommenden Dienstag frei.

Wie die Kreisverwaltung in Senftenberg informiert, betragen die Gesamtkosten für den grundhaften Ausbau der Straße 290 000 Euro. Das Land Brandenburg hat Fördermittel in Höhe von 170 000 Euro bereitgestellt. Die Fördermittel für den zweiten Bauabschnitt vom Abzweig Schrakau bis zur Kreisgrenze und darüber hinaus seien für 2006 beantragt worden, so Pressesprecherin Dunja Matschke.
1999 war die Straße von Radensdorf bis zur Kreisgrenze wegen hoher Belastung von der kommunalen zur Kreisstraße aufgestuft worden. Wegen ihrer geringen befestigten Breite von 3,50 Metern hatte sie den Anforderungen nicht mehr genügt. Der Startschuss für den Bau ist im September 2004 gefallen. Unterbrochen werden musste der Bau wegen eines Munitionsfundes. (red/hk)