ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:55 Uhr

Fotowettbewerb
Stimmung und Action im Bild festgehalten

„Riesenrad am Abend“ heißt das Siegerfoto beim diesjährigen Fotowettbewerb anlässlich des Spreewald- und Schützenfestes in Lübbenau. Gemacht hat es Paula Handschag.
„Riesenrad am Abend“ heißt das Siegerfoto beim diesjährigen Fotowettbewerb anlässlich des Spreewald- und Schützenfestes in Lübbenau. Gemacht hat es Paula Handschag. FOTO: Paula Handschag
Lübbenau. Sieger des Fotowettbewerbes anlässlich des Lübbenauer Spreewald- und Schützenfest sind gekürt.

Tradition, Live-Musik und Familienspaß. Das 47. Spreewald- und Schützenfest lockte Anfang Juli bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen mehr als 45 000 Besucher in die Spreewaldstadt und bot auf den sechs verschiedenen Festbereichen zwischen Topfmarkt, Schlosspark und Poststraße ein buntes und abwechslungsreiches Festprogramm.

Mit „Schau wie hoch die Röcke fliegen“ holte sich Evelyne Lungwitz den zweiten Platz.
Mit „Schau wie hoch die Röcke fliegen“ holte sich Evelyne Lungwitz den zweiten Platz. FOTO: LR / Evelyne Lungwitz

Anlässlich des Festes lobte die Stadt bereits im Vorfeld einen Fotowettbewerb aus. Bürger und Gäste hatten bis Anfang September die Gelegenheit, ihr schönstes Bild von dem Wochenende einzuschicken. Die Fotos wurden nun durch die Mitglieder der AG Lübbenauer Spreewald- und Schützenfest bewertet. In die Auswahl kamen alle Einsendungen. „Wir freuen uns über die große Beteiligung und auch schon auf die Einreichungen im kommenden Jahr. Die Mischung aus Tradition, Live-Musik und großem Familienprogramm kam sehr gut an und wurde auch anhand der eingereichten Bilder deutlich. Der große Kinder- und Aktionsbereich wurde zum beliebten Anlaufpunkt für Eltern, Großeltern und ihrem abenteuerlustigen Nachwuchs und bot für die Mädchen und Jungen viele Gelegenheiten, um sich richtig auszutoben, während die Älteren den Bereich zum Verweilen nutzten. Zum Abend hin standen die Live-Acts im Vordergrund und brachten an diesen schönen Sommernächten die richtige Stimmung in die Stadt. Mit MIA am Sonntagabend gab es den perfekten Ausklang eines tollen und gelungenen Festes“, sagt Daniel Schmidgunst, Mitglied der Arbeitsgruppe Spreewald- und Schützenfest.

Mit seiner Aufnahme vom Riesenrad wurde Felix Walther Dritter.
Mit seiner Aufnahme vom Riesenrad wurde Felix Walther Dritter. FOTO: LR / Felix Walthe

Da gab es viele Gelegenheiten für imposante Fotoaufnahmen. Paula Handschag schoss mit dem „Riesenrad am Abend“ das schönste Bild, meint die Jury. Sie erhält dafür einen Gutschein für zwei Tageskarten für das Spreeweltenbad Lübbenau. Mit „Schau wie hoch die Röcke fliegen“ holte sich Evelyne Lungwitz den zweiten Platz und kann sich über einen Wertgutschein fürs GLEIS 3 Kulturzentrum freuen. Dritter wurde Felix Walther, ebenfalls mit einer Aufnahme vom Riesenrad. Dafür erhielt er zwei Karten für die Lübbenauer Musiknacht am 27. Oktober.

Die Stadt und die Arbeitsgemeinschaft danken allen Teilnehmern. Bereits jetzt ist man wieder fleißig beim Planen und Ideen verfolgen, um allen Besuchern, ob Urlauber oder Einheimische, auch 2019 ein interessantes und genussvolles Fest bieten zu können. Die Gäste dürfen sich wieder auf Altbewährtes und Neues freuen, auf frische Ideen und und natürlich Traditionsbewusstsein.