ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Stadtumbau in Lübbenau

Lübbenau.. Was kommt nach dem Abriss des Hochhauses II? Dieser Frage wird am Mittwoch, 5. Oktober, um 18 Uhr beim Stadtforum im Kolosseum in der Otto-Grotewohl-Straße nachgegangen.

"Rund um die Otto-Grotewohl-Straße" werden umfangreichere Umgestaltungen geplant, zu denen die Anwohner ihre Wünsche und Ideen einbringen können, informiert Dr. Jürgen Othmer vom Projektbüro Lübbenaubrücke.
Außerdem soll das Bürgerbeteiligungsverfahren "Grüne Mappe" vorgestellt werden. Das Konzept der "Grünen Mappe" wurde vom Forschungsprojekt Zeilenumbruch an der TU Berlin entwickelt, um Bürger bei der Außenraumplanung zu beteiligen. An alle Anwohner im Bereich Grotewohlstraße wird die Mappe am 6. Oktober durch die Mitarbeiter der TU verteilt. Am Entwicklungsprozess ist auch die Fachhochschule Lausitz beteiligt. Die Studenten werden vom 4. bis 7. Oktober in einem Workshop in Lübbenau arbeiten. Ein zweites Beteiligtenforum (Stadtforum) soll am Mittwoch, 7. Dezember, stattfinden. (red/ho)