| 19:24 Uhr

Neue Preisregelung
Stadt korrigiert Höhe der Parkgebühren in Leipe

Lübbenau. Argumente von Leiper Bürgern werden berücksichtigt.

Die Nutzung des Parkplatzes in Leipe soll nun doch nicht teurer werden. Aufgrund der Bedenken von Leiper Bürgern wird die bereits beschlossene Gebührenerhöhung zurückgenommen und es werden nun doch keine fünf Euro für eine Tageskarte fällig. Folgen die Stadtverordneten in ihrer Sitzung am 28. Februar dem neuen Vorschlag der Verwaltung, gilt folgende Regelung: Pkw-Fahrer zahlen pro Stunde einen Euro und für die Tageskarte vier Euro, Bus- und Wohnmobilnutzer je Stunde 1,50 Euro und für die Tageskarte sechs Euro.

In der Beschlussvorlage sind folgende Argumente einer Familie aus Leipe nachzulesen, die für die Stadt die Gebühren einnimmt: Um 150 Prozent erhöhte Gebühren würden zu einem „wilden“ Parken auf privaten Flächen im verkehrsberuhigten Dorfkern führen. Beziehungsweise würden viele Gäste Leipe wieder verlassen, wenn sie fünf Euro Parkgebühren zahlen müssen. „Kein Gast bezahlt für eine Stunde Kahnfahrt eine Tageskarte zum Parken in Höhe von fünf Euro“, heißt es weiter. Leipe könne sich mit Lübbenau nicht vergleichen. Außer dem Kahnfahren und dem Besuch gastronomischer Einrichtungen könne das Dorf keine weiteren Freizeitaktivitäten anbieten. Noch vor Beginn der touristischen Hauptsaison, heißt es in der Vorlage weiter, sollen die neuen Preise gelten.