| 02:41 Uhr

Spreewaldkrimi, Wochenplan für Hafen und Q-Stadt

Lübbenau will sich als Qualitätsstadt in diesem Jahr rezertifizieren lassen. Nutznießer sind die Touristen, die, wie hier vom Großen Hafen aus, den Spreewald erkunden.
Lübbenau will sich als Qualitätsstadt in diesem Jahr rezertifizieren lassen. Nutznießer sind die Touristen, die, wie hier vom Großen Hafen aus, den Spreewald erkunden. FOTO: PR/Agentur
Lübbenau. Die Lübbenauer Touristiker blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Für den Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V. gehört dazu neben der Konzeption und Umsetzung verschiedener Produkte und Angebote auch das dauerhafte Engagement in Sachen Qualität und Service. Dem hat sich Lübbenau als "Qualitäts-Stadt" verschrieben. red/bt

"Wir haben gemeinsam mit unseren touristischen Leistungsträgern einige neue Projekte auf den Weg gebracht", resümiert Nicole Kröher, Geschäftsführerin von der Spreewald-Touristinformation Lübbenau. "Vier Häfen im Lübbenauer Hafenviertel haben 2016 einen festen Wochenplan mit festen Abfahrtszeiten konzipiert. Von April bis September konnten die Gäste pro Tag - jeweils an einem anderen Hafen und mit einer anderen Streckenführung - eine Fahrt zu einer klar festgelegten Zeit antreten", erläutert sie. Das neue Konzept sei erfolgreich angelaufen: "Das Angebot wurde von den Gästen gut angenommen. Alle vier Häfen zeigen sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Sie wollen auch 2017 wieder mit festen Abfahrtszeiten ihre Gäste ansprechen", so Nicole Kröher.

Im privaten Beherbergungsbereich wurde eine Beherbergungsanalyse von Tourismusstudenten der Fachhochschule Bremen durchgeführt. Die große Auswertung der Erhebung mit konkreten Handlungsempfehlungen für die Lübbenauer Privatvermieter fand Anfang Dezember bei einem Vermietertreffen statt. "Neben der Auswertung selbst war ein Ergebnis des Treffens, dass wir nun - ähnlich wie bei den Kahnfährleuten - eine Vermieterrunde etablieren. Sie soll regelmäßig zusammenkommen.

Darüber hinaus wird es eine Vermietersprechstunde geben, bei der Übernachtungsanbieter die Möglichkeit haben, Fragen zu einer festen Zeit bei uns in der Geschäftsstelle zu stellen und sich beraten zu lassen", erklärt Nicole Kröher weiter.

Zusätzlich wurden Prioritäten für Vermieterschulungen rausgefiltert, die zukünftig angeboten werden. Zu den von den Vermietern gewünschten Workshop-Themen gehören unter anderem Digital/Internet und rechtliche Grundlagen.

Service-Standards einhalten

Die Entwicklungen in der Kahnfahrt und dem Beherbergungsbereich geben die Richtung für die Zukunft in Sachen Qualität vor. Denn damit die umtriebige Qualitätsarbeit auch weiterhin auf fruchtbaren Boden fällt, muss die Stadt die Rezertifizierung des Gütesiegels "Qualitätsstadt" erhalten. Alle drei Jahre findet eine erneute Prüfung der Qualitätsstandards statt - diese steht für Lübbenau 2017 auf dem Plan. Das Vorhaben beinhaltet unter anderem einen Workshop mit den teilnehmenden Q-Betrieben, in dessen Rahmen eine gemeinschaftliche Selbstverpflichtung zur Einhaltung von Service-Standards erarbeitet wird.

Und noch eine weitere Ehrung steht an: Der Goldene Heuschober wird 2017 wieder für innovative und originelle Konzepte verliehen, die in Lübbenau realisiert wurden. "Damit möchten wir die Unternehmen würdigen, die mit ihren Ideen ihren Beitrag leisten, um Lübbenau als Qualitätsstadt zu bereichern. Eine Beratung zum unkomplizierten Bewerbungsablauf gibt es bei uns in der Geschäftsstelle. Das gilt übrigens auch für alle, die sich als Q-Betrieb zertifizieren lassen möchten. Bislang haben das 26 Lübbenauer Betriebe getan", erläutert Nicole Kröher.

Viele Veranstaltungen

Im Veranstaltungsbereich war das Tourismusjahr ebenfalls bunt und vielfältig. "Wie immer gab es bewährte vereinseigene Veranstaltungen, die den umfangreichen Lübbenauer Veranstaltungskalender mit über 300 Terminen ergänzen. Dazu zählen beispielsweise ‚Rock in Wotschofska', die Spreewaldkonzerte, die ‚Fischzeit im Spreewald', aber auch zahlreiche Stadtführungen, unter anderem auch eine Führung für Gehörlose. Neu in diesem Jahr angeboten wurde der Spreewaldkrimi-Rundgang, der ein echter Renner bei unseren Gästen ist, sowie die besondere Winterkahnfahrt ‚Es war einmal im Spreewald …' mit Peter Lehmann als Geschichtenerzähler", ergänzt Vereinsvorsitzende Christina Balke.

Zugriff mit Lübbenau-App

Schon seit Längerem haben Besucher mit der Lübbenau-App direkten Zugriff auf all diese Angebote und können sich per Audio-Guide auch selbst aufmachen und Lübbenau und seine Umgebung erkunden, so Christina Balke weiter.