ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:23 Uhr

Spreewald setzt Wachstumskurs fort
Spreewald-Tourismus 2017 weiterhin im Aufwärtstrend

Raddusch. Region zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen in Brandenburg und liegt bei Ankünften auf Platz 1.

Der Spreewald setzt seinen touristischen Wachstumskurs fort und schließt an die Entwicklung der vergangenen Jahre an. Laut Amt für Statistik Berlin-Brandenburg kamen von Januar bis Dezember 2017 gut 733 000 Gäste in den Spreewald. Das ist ein Plus von 2,8 Prozent.

„Bei den Ankünften liegt der Spreewald damit auf Rang 1 der Reisegebiete im Land Brandenburg,“, verweist die Sprecherin des des Tourismusverbandes, Kora Kutschbach. Die Besucher der Region verbrachten mehr als 1 863 000 Nächte im Urlaubsgebiet. 2016 zählte das Amt für Statistik insgesamt etwas über 713 000 Ankünfte und gut 1 847 000 Millionen Übernachtungen im Spreewald.

„Wir freuen uns, dass der Spreewald Jahr für Jahr zu den Lieblingsdestinationen im Land Brandenburg gehört. Wir können seit 2003 steigende Übernachtungszahlen verzeichnen. Unser Fokus liegt hierbei auf der Wegweisung ‚Klasse statt Masse’“, sagt Annette Ernst, Leiterin des Tourismusverbands Spreewald. Von dem Image eines reinen Sommerreiseziels sei der Spreewald längst abgerückt. „Unsere Gäste und auch immer mehr Journalisten und Reiseblogger entdecken zunehmend, dass ein Besuch während der Herbst- und Wintermonate überaus reizvoll ist“, so Anette Ernst.

Seit 2016 widmet sich die Region unter dem organisatorischen Dach des Tourismusverbandes Spreewald den zwei essentiellen Themen „Qualität im Tourismus“ und „Winter im Spreewald“. Ersteres konzentriert sich auf die Weiterentwicklung von Fach- und Führungskräften im aktiven Tourismusbetrieb der Region.

Die gemeinsame und ortsübergreifende Winterkampagne hebt den Erlebniswert der Region während der kälteren, tageslichtärmeren Monate hervor. Zu dieser Zeit des Jahres reicht das Repertoire unter anderem von Winterwellness über ansteckend fröhliche Advents- und Fastnachtswochen bis zu kuscheligen Themenkahnfahrten und Paddeltouren.

(bt)