| 02:32 Uhr

Spreewald-Dreieck: Störche sind spät dran

Lübbenau. Die Ankunft vieler Störche im Norden des Landkreises Oberspreewald-Lausitz hat sich offenbar verzögert. Im Vergleich zum Vorjahr sind derzeit zwölf Nester weniger mit Storchen-Paaren besetzt. Jan Gloßmann

Das hat der Weißstorchbeauftragte der Region, Wolfgang Köhler, in Erfahrung gebracht. "Viele Störche sind im Vergleich zu 2014 etwa 14 Tage in Verzug." Derzeit sind etwa die Hälfte der Nester mit Männlein und Weiblein besetzt. Insgesamt gibt es 40 Nester.