ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:43 Uhr

Handball
Zu viele Ballverluste und schwache Wurfleistungen

Die TSG Lübbenau kassiert 20:24-Niederlage in Wildau. Von Eberhard Schelletter

Handball Brandenburgliga Die im Heimspiel überzeugende Leistung gegen Bad Freienwalde konnten die Spreewälder in ihrem Auswärtsspiel beim HSV Wildau nicht wiederholen. Nur im ersten Spielabschnitt konnten sie mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung über die Stationen 3:3 und 6:6 das Spiel spannend halten und mit dem Gastgeber auf Augenhöhe agieren. Danach ging der konstruktive Spielaufbau verloren. Ballverluste ermöglichten den Hausherren das Konterspiel. Starke Torwartparaden von TSG-Schlussmann Lars Kasper und Ball orientierte Deckungsarbeit brachten die Gäste wieder ins Spiel.

Nach dem Wechsel verloren die Spreewälder den Spielfaden. Ballverluste und Fehlwürfe häuften sich. Ihr Spiel verlor sich in Einzelaktionen und selbst Tempogegenstöße wurden nicht erfolgreich abgeschlossen. Fehlpässe und Fehlwürfe bestimmten den Spielverlauf.

TSG Lübbenau: Otto, Kuhlmey (4), Sewald (2), Siebert (1), Werban (2), Suhl (3), Trenkmann (3), Wahnschaffe (5), Hiesener, Lange,  Pipiale, Kasper