ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:18 Uhr

Bohlekegeln
Vetschau verpasst den Zusatzpunkt nur knapp

Vetschau. Zum Auftakt der Rückrunde der 2. Bundesliga Süd/st im Bohlekegeln hat der 1. KSV Vetschau bei der Reserve des mehrfachen Medaillengewinners der 1. Bundesliga in Berlin Köpenick auf den Bahnen in der Hämmerlingstraße mit 0:3 (5271:5458) verloren.

Herausragender Spieler für die Vetschauer war an diesem Tag Alexander Pieper mit 902 Holz.

Ganz anders verlief das Spiel am Sonntag gegen die KSG/Sparta Berlin. Die Startachse Steffen Manigk (894) und Marcus Lehnigk (873) holten den ersten kleinen Punkt. Die Mittelachse Markus Lehmann (887) und Mathias Loewa (884) holten weitere zwei kleine Punkte.  In der Schlussachse spielten dann Alexander Gresch (879) und Alexander Pieper (899) dann noch einen kleinen Punkt. Der Gastgeber hielt voll dagegen und am Ende fehlten den Vetschauern nach großem Kampf 14 Holz zum Zusatzpunkt.