ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:23 Uhr

Handball
TSG-Handballerin Cottbus zu Gast

Handball-Vorschau. Ihr Meisterschaftsrückspiel müssen  die TSG-Handballer aus Lübbenau in der Brandenburgliga am kommenden Wochenende in der Lausitz-Arena austragen. Dort erwartet sie der LHC II zum „kleinen“ Spreewald-Derby.

Das TSG-Team fährt mit einem 33:28-Hinspielerfolg selbstbewusst und ohne Kaderprobleme nach Cottbus.

Nach der erneuten Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten aus Ruhldorfs am letzten Samstag geht es für die HC-Männer aus Bad Liebenwerda am kommenden Samstag zu SV Jahn Bad Freienwalde. Die Gastgeber sind aktuell Tabellenachter mit 10:14 Punkten. Im Hinspiel konnten die Kurstädter mit 36:31 das Spiel gewinnen. Der Anwurf ist um 18 Uhr in der Kurstadtsporthalle in Bad Freienwalde.

In der Landesliga Süd tritt die HC-Reserve den Weg nach Cottbus am Samstag an und wird vom LHC Cottbus III um 13 Uhr in der Lausitz-Arena empfangen.

Beim HV Luckenwalde 09  ist der BSV Grün-Weiß Finsterwalde am Samstag um 18.30 Uhr in der Verbandsliga Süd zu Gast. Am vergangenen Spieltag konnten sich die Finsterwalder in heimischer Halle deutlich gegen den MBSV Belzig durchsetzen. Dabei überzeugte die Mannschaft vor allem im Angriff. Dass es sich beim HVL um einen durchaus unangenehmen Gegner handelt, mussten die Sängerstädter schon das ein oder andere Mal selbst erfahren.

Am kommenden Samstag empfängt die zweite Männermannschaft des TSV Germania Massen in der Kreisliga den HC Lok Peitz zum Heimspiel. Die Germanen sind derzeit Vierter, Peitz ist mit 2:18 Punkten Schlusslicht. Anpfiff ist um 15 Uhr in der Sporthalle Massen.