ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:47 Uhr

Tischtennis
Spitzenreiter Lübbenaugegen Guben souverän

Tischtennis-Landesliga. .Senftenberg gewinnt Kellerduell in Vetschau.

Schlusslicht TTC Stahl Senftenberg hat in der Tischtennis-Landesliga das Kellerduell beim Aufsteiger Blau-Weiß Vetschau II gewonnen und sich damit auf den Relegationsplatz verbessert. Spitzenreiter Lübbenau ließ gegen Guben nichts anbrennen.

TSG Lübbenau 63 – ESV Lok Guben 12:2. Obwohl den Gästen zu Beginn der Einzelrunde zwei faustdicke Überraschungen gelangen – Routinier Klaus Wende gewann gegen Martin Friedrich und Markus Friedack bezwang Lutz Neupötsch – geriet der Lübbenauer Gesamtsieg nie in Gefahr.

Lübbenau: Lutz Neupötsch (2,5); Martin Friedrich (2,5); Henry Kossack (3,5); Torsten Krex (3,5).

SpVgg. Blau-Weiß Vetschau II – TTC Stahl Senftenberg 5:9. Für beide Teams ging es um viel, dementsprechend angespannt war die Lage. Senftenberg kam mit dem Druck besser zurecht und setzte sich nach dem 1:1-Doppel-Auftakt kontinuierlich ab. Matchwinner war Steffen Wolfram, der zu alter Stärke wiederfand und seine drei Einzel gewann.

Vetschau II: Hagen Banusch (2,5); Peter Schulze (0,5); Andrea Richter; Winfried Golze (2,0).

Senftenberg: Jürgen Matern (2,5); Steffen Wolfram (3,0); Henry Heller (2,0); Jens Roblick (1,5).

Cottbuser TT-Team II – SV 90 Byhleguhre 9:5. Beim Tabellenzweiten war für die Spreewälder etwas mehr drin. Vor allem die beiden Spielverluste gegen das elfjährige Talent Janne Richter schmerzten sehr. Hinzu kamen zwei knappe Fünf-Satz-Niederlagen von Andreas Rosenow gegen Dennis Schulz und von Michael Nocka gegen Patrick Kochan.

Byhleguhre: Andreas Rosenow (2,5); Adrian Schulz (1,5); Michael Nocka; Norbert Gubela (1,0).

Cottbuser TT-Team III – SC Einheit Luckau 6:8. Auch wenn das Ergebnis am Ende knapp ausfiel, die Partie war beim Stand von 4:8 bereits vorzeitig entschieden. Luckau ging nach dem zwischenzeitlichen 1:1 mit 4:1 in Führung und erhöhte später auf 5:2 und 6:4. Thomas Milde und Lars Hartfelder sorgten dann mit ungefährdeten Erfolgen für den vorzeitigen Luckauer Gesamtsieg.

Luckau: Thomas Milde (3,5); Peter Luchmann (1,0); Lars Hartfelder (2,5); Andreas Grahl (1,0).

 SV Hirschfeld – TTC Lauchhammer 6:8. Die Gastgeber konnten den Ausfall von Ronny Hildebrandt nicht kompensieren und kassierten eine etwas überraschende Niederlage. Bis zum 4:4 verlief die Partie ausgeglichen, dann zog Lauchhammer davon.

Hirschfeld: Pierre Lehmann (3,0); Steffen Thieme; Marcel Thieme (1,0); Leander Engelmann (2,0).

Lauchhammer: Christian Müller (2,5); Roland Zaumseil (1,5); Daniel Krengel (1,5); Jens Baaske (2,5).