ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:05 Uhr

Fussbal
Lübbenau gewinnt Kellerduell

Askania Schipkau muss in der Kreisoberliga die Aufstiegshoffnungen begraben.

Fußball-Kreisoberliga Askania Schipkau – Senftenberger FC 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Marcel Balke (27.), 1:1 Hasan Misiri (52.), 1:2 Erik Steinbach (76.), SR: Jens Godlinski (Lübben), Zuschauer: 70. Nach zwei Niederlagen in Folge ist der Senftenberger FC zurück in der Erfolgsspur. Die Askanen müssen wohl die Aufstiegschancen begraben.

FC Sängerstadt – TSG Lübbenau 2:3 (1:0). Tore: 1:0 Calvin Jentzsch (25.), 1:1 Maximilian Neubert (47.), 1:2 Gino Karstaedt (78.), 1:3 Yousef Alkhatib (79.), 2:3 Matthias Krüger (83.), SR: Max Haufe (Lauchhammer), Zuschauer: 80. Gingen die Hausherren im ersten Abschnitt in Führung, drehte die TSG in der zweiten Halbzeit auf.

SV Blau-Weiß Lindenau – SV Aufbau Oppelhain 1:3 (0:3). Tore: 0:1 und 0:2 Alexander Weber (17./21.), 0:3 Peter Maleis (23.), 1:3 Alexander Weber (54./Eigentor), SR: Tino-Maximilian Felix (Bersteland), Zuschauer: 50. Lindenau vergab freistehend die Führung und half im Gegenzug bei der Führung der Gäste tatkräftig mit. Völlig von der Rolle verteilte die Hintermannschaft des Gastgebers weitere Ostergeschenke und lud die Gäste zum Toreschießen ein.

SV Preußen Elsterwerda – SpVgg. Finsterwalde 3:1 (1:1). Tore: 0:1 Mario Heidrich (21.), 1:1 Felix Obenaus (28.), 2:1 Dennis Eckhardt (51.), 3:1 Abdirahman Hassan Farah (60.), Gelb-Rote Karte: Mario Heidrich (62./Finsterwalde), SR: Felix Peters (Ruhland), Zuschauer: 54. Wichtige drei Punkte für die Preußen. Die Spielvereinigung wollte mit einem Sieg den Tabellenplatz halten und musste sich geschlagen geben.