| 17:12 Uhr

Fussball-Oberliga
Krieschower Kampfgeistbleibt unbelohnt

Fussball-Oberliga. In der Oberliga unterliegt der VfB bei Jena II mit 1:2 (1:1). Von Roland Scheumeister

FC Carl Zeiß Jena II - VfB Krieschow 2:1 (1:1) Tore: 0:1 Hebler (20./Foulelfmeter), 1:1 Jäpel (40.), 2:1 Weiß (72.); Schiedsrichter: Walter (Hartha); Zuschauer: 123; VfB: Pflug - Bernhardt (90+3.Mißbach), Jeschke, Hildebrandt, Kaiser - Pehla, Konzack, Richter (77.Knapczyk), Dahm - Karow (56.Schmidt), Hebler.

Einmal mehr stand der VfB, 90 Minuten das Spiel offen haltend, mit leeren Händen da. Die Krieschower ließen die Gastgeber, tief in der Abwehr stehend, anrennen, verteidigten gut und kamen selbst zu gefährlichen Kontern. Als sich Martin Dahm in den Strafraum der Jenenser hineingewuselt hatte, wurde er gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Andy Hebler sicher zur Gästeführung und zu seinem zehnten Saisontor, mit welchem er mit dem Anführer der Torschützenliste, Frank Zille (Bischofswerder), gleichzog. Die Thüringer erhöhten nochmals den Druck. Das VfB-Abwehrbollwerk hielt und es ergaben sich weitere Konterchancen, welche aber nicht clever genug abgeschlossen wurden. Als dann die Hintermannschaft einmal nicht im Bilde war, glichen die Zeiß-Kicker verdientermaßen aus. Ein verunglückter Abschlag vom Krieschower Tor, leitete den zweiten Treffer des FC CZ ein.