| 02:43 Uhr

Sport mit Musik und Puppentheater

Volleyball war eine der Sportarten, die während des Sport-und Dorffests am Wochenende in Lubolz auf dem Programm standen.
Volleyball war eine der Sportarten, die während des Sport-und Dorffests am Wochenende in Lubolz auf dem Programm standen. FOTO: Andreas Staindl
Lubolz. Das Sport-und Dorffest hat am Wochenende viele Gäste auf den Sportplatz in Lubolz gelockt. Es trug erneut die Handschrift des Sportverein (SV) Blau-Weiß Lubolz 1930. Andreas Staindl

Fußball war die dominierende Sportart. Kinder, Junioren, Frauen und Männern gingen auf Torejagd. Auch Volleyball und Billard wurde gespielt. Zudem stand Kegeln auf dem Programm. Der Verein hat eine moderne Freiluft-Kegelbahn mit automatischer Kegel-Aufstellvorrichtung.

Mitglieder jeder Abteilung von Blau-Weiß Lubolz waren am Wochenende aktiv. "Das Sport-und Dorffest ist einer der Höhepunkte in unserem Ort", sagt Doreen Lehmann, stellvertretende Vereinsvorsitzende. Los ging es mit einem Volkssport-Volleyballturnier am Freitagabend. Am Samstag dann waren Freizeitmannschaften am hohen Netz aktiv. Die Abteilung Billard hatte an allen drei Festtagen zum Preisbillard eingeladen. Parallel rollte der Fußball. Der Nachwuchs durfte sich zudem auf der Hüpfburg amüsieren. Das Mittagessen kam am Samstag und Sonntag aus der Gulaschkanone. Es gab Erbsensuppe mit Würstchen und am nächsten Tag Kesselgulasch. Der Vereinsvorsitzende Klaus Mietusch hatte für die leckeren Speisen gesorgt. Mitglieder des Ortsbeirats haben Vereinsmitglieder bei der Versorgung der Besucher unterstützt. Am Sonntag wurde neben Sport auch Kultur geboten. Während der Mittagszeit gab es ein Platzkonzert der Goyatzer Blasmusikanten. Am Nachmittag präsentierten sich die "Sternchen" des Golßener Carneval Club (GCC).

Das Puppentheater "Rabatz" war der Höhepunkt für die kleinen Festbesucher. Die Mädchen und Jungen sahen "Kasperle und das kleine Gespenst". Sie haben sich das Geld dafür quasi selbst verdient. Der Nachwuchs ist während der Fastnachtszeit von Haus zu Haus gezampert - unterstützt von Eltern. Mit einem Teil des erhaltenen Geldes wurde der Kinderfasching finanziert. Der andere Teil wurde jetzt für das Puppentheater verwendet. "Mit dieser Aktion beziehen wir alle Kinder unseres Dorfs ein", erklärt Doreen Lehmann.

Etwa 300 Mitglieder zählt der SV Blau-Weiß Lubolz. Damit ist er einer der größten Sportvereine in der Stadt Lübben. Die Sportstätte von Blau-Weiß gehört zu den schönsten der Region. Der Rasen wird wegen der zahlreichen Fußballmannschaften allerdings stark beansprucht. Deshalb wird er im Sommer ausgebessert. "Wir gönnen ihm eine Pause", sagt die stellvertretende Vereinsvorsitzende. Ihr zufolge werden während der nächsten Wochen auch neue Ballfangnetze angebracht.

Die Sportstätte in Lubolz wird auch von Gästen gern genutzt, nicht nur wie während des Sport-und Dorffests an diesem Wochenende.