| 12:40 Uhr

Besondere Gerichte werden bis 11. November angeboten
Spitzenköche bei der „Fischzeit im Spreewald“

Peter Franke öffnet seine Fisch-Werkstatt.
Peter Franke öffnet seine Fisch-Werkstatt. FOTO: Peter Becker / Becker Peter
Lübbenau/Lübben. In 13 Restaurants von Burg, Lübben und Lübbenau wird Fisch auf besondere Art und Weise zubereitet.

Bis zum 11. November lädt die „Fischzeit im Spreewald“ dazu ein, den Fisch auf vielfältige Weise zu entdecken. In Burg sind gleich mehrere Spitzenköche mit von der Partie, wenn es darum, Fisch exquisit und vorzüglich zuzubereiten.

Die Auswahl mit drei teilnehmenden Burger Restaurants innerhalbder Fischzeit ist klein, aber äußerst fein Die Gäste können sich dort den ganzen Facettenreichtum des Spreewälder Fischs schmecken lassen. Während im Hotel am Spreebogen gebratener Wels aus der Region als Hauptgang serviert wird, reicht das Kur und Wellness Haus Spreebalance gebratenes Zanderfilet an glasiertem Kürbisgemüse und Kartoffelgratin. In der Kolonieschänke schwingt Jörg Thiele als Direktor und Spitzenkoch das kulinarische Zepter.

Einem größeren Publikum ist er als Teilnehmer der Sat1-Sendung „The Taste“ bekannt geworden, wo er sich bis ins Finale gekocht hat. Schon damals hat er auf Spreewälder Fisch in seinem Final-Menü gesetzt und Wachtel mit Aal kombiniert. Sein diesjähriges Fischzeit-Menü steht dem in nichts nach, es gibt „Geangelten Wels vom ‚Fischer Alex’ mit Rote Beete Gel und Apfelessig, Kürbispüree und knackigem Fenchel“.

Wer den Spreewälder Fisch nicht nur genießen, sondern auch die Geheimnisse seiner Zubereitung erfahren möchte, ist bei Spreewaldkoch Peter Franke in den besten Händen. Im Rahmen der Fischzeit öffnet er seine Fisch-Werkstatt in der Spreewälder Kräutermanufaktur, um dort auf Anfrage in kleinen Gruppen die raffinierte Zubereitung von Karpfen, Schleie, Barsch und Hecht bei einem echten Kocherlebnis vorzuführen. „Das ist eine ideale Gelegenheit, im Freundes- oder Kollegenkreis etwas Spannendes und Kulinarisches miteinander zu verbinden. Gemeinsam mit den Teilnehmern kreiert Peter Franke ein Fisch-Menü und erklärt viele Feinheiten beim Umgang und Zubereiten des Spreewaldfisches.

Ob Kurzbraten, Garen in Folie, Pochieren im Sud oder Räuchern – die Teilnehmer erfahren alle wichtigen Tipps und Tricks aus erster Hand. Denn Peter Franke versteht sein Handwerk. Der Eventkoch hat schon gemeinsam mit Manfred Stolpe gebacken, mit Jörg Schönbohm gekocht und bewies bereits in zahlreichen Kochshows seine Fähigkeiten. Seine Fische kommen übrigens fangfrisch von der Stradower Teichwirtschaft auf den Teller in der Fisch-Werkstatt“, erklärt Daniel Schmidgunst, Organisator von der Spreewald-Touristinformation Lübbenau. Buchbar ist die Fisch-Werkstatt für Gruppen ab sechs Personen.

Ausführliche Informationen zu den insgesamt 13 Spreewald-Gasthäusern in Burg, Lübben und Lübbenau der „Fischzeit im Spreewald“ erhalten Interessierte auf der Internetseite  www.fischzeit-im-spreewald.de.