| 02:32 Uhr

Sperrung am Laasower Ufer wieder aufgehoben

Laasow. Am Laasower Ufer des Gräbendorfer Sees darf noch in dieser Woche wieder geschwommen werden. Darüber informierte der Vetschauer Bürgermeister Bengt Kanzler (parteilos) am Montag im Tourismusausschuss. dpr

Der Landkreis hatte den Uferbereich samt Steg sperren lassen, weil ein Investor dort schwimmende Häuser verankern und Pfeiler einrammen ließ, ohne die dafür nötigen Genehmigungen der Bauaufsicht. In dem gesperrten Bereich musste geprüft werden, ob es durch das Einrammen der Pfeiler zu Bodensetzungen gekommen ist. Diese Untersuchung sei nun abgeschlossen. Gerüchten, das Ufer sei wegen giftiger Algen gesperrt worden, widersprach die Vetschauer Stadtverwaltung entschieden. Das Gewässer sei von einer sehr guten Badequalität. Aufgrund der noch fehlenden Genehmigungen konnte der Investor am 16. Mai auch noch nicht wie geplant sein schwimmendes Musterhaus einweihen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Vetschau.