| 02:41 Uhr

Spaß ohne Ende beim Kahnkorso

FOTO: Kuschy
Raddusch. Der Sonntagvormittag hat mit dem Kahnkoso und 30 geschmückten Kähnen dem ohnehin gelungenen Brandenburger Dorf- und Erntefest den Besuchern und auch Beteiligten noch einmal ein unvergessliches Erlebnis beschert. Spreewaldgurken flogen in die Zuschauermenge oder wurden vom Kahn ans Ufer gereicht (Foto). Hannelore Kuschy

Der Veranstalter geht von 34 000 Besuchern aus, die mit dem Auto, der Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß nach Raddusch kamen. Bis in den Abend hinein wurde gefeiert bei japanischen Trommelklängen, mit Anthony, und nicht zuletzt mit Alexander Knappe und Band.

Bürgermeister Bengt Kanzler dankt allen, die dieses Fest vorbereitet haben, denn "damit haben wir eine tolle Visitenkarte abgegeben", sagt er voller Begeisterung.