Das hat seinen Tag der offenen Tür extra für dieses Fest vorgezogen.
Um 14 Uhr trifft Spargelkönigin Carina auf dem Vetschauer Marktplatz ein und wird zehn Minuten später von Bürgermeister Axel Müller gekrönt. Der Präsident der Spargelerzeugergemeinschaft Spreewald/Lausitz höchstselbst wird alle Gäste begrüßen. 40 Minuten nach Eröffnung des Frühlingsfestes wird Königin Carina auf dem Marktplatz den ersten frisch gestochenen Spargel an Prominente und Köche der Region überreichen. Anschließend kann jeder das Edelgemüse vom Spreewaldkahn kaufen.
Der Gesangs- und der Musikverein Vetschau wechseln sich ab 15 Uhr musikalisch mit den Spargelschälern ab, die um die Wette schälen. Jeweils zwei Personen in einer Gruppe werden ab etwa 15.20 Uhr damit ihr Glück versuchen.
Jazz Dance wird zwischendurch von der SG 92 geboten, bevor dann die Schäl-Sieger geehrt werden. Um 16.45 Uhr beginnt eine Modenschau, die Anziehendes für die kommende Saison zeigt. Die Sieger des Volleyballturniers werden gegen 17.30 Uhr geehrt. Schon eine Viertelstunde später sollte man an der Wendisch-Deutschen Doppelkirche sein. Hier wird ein Rundgang angeboten und anschließend das neu erschienene Kirchenbüchlein präsentiert. Das kann man anschließend für drei Euro kaufen und mit etwas Glück von den Autoren auch signieren lassen.
Zum Chorkonzert in der Kirche wird um 18.30 Uhr eingeladen. Um 20 Uhr beginnt die 1. Stadtführung mit dem Nachtwächter.
Zwischen 10 und 17 Uhr sollte sich jeder Besucher unbedingt Zeit nehmen, ins Storchenzentrum in der Drebkauer Straße zu schauen. Auf dem Bildschirm im Ausstellungsraum kann man hier das Leben im Horst beobachten. Glücklicherweise ist das schon Tage zuvor eingetreten, was viele für den Tag der offenen Tür erhofft hatten: Die Störchin legte bereits das erste Ei, mit dem zweiten wird nun heute gerechnet. Wer es nicht erwarten kann: Unter www.storchennest.de können die Adebare im Internet beobachtet werden. Hier am Storchenzentrum können unter Anleitung Insektenhotels, Nisthilfen und -kästen gebaut werden, die Kleinen können malen, basteln und sich am Quiz beteiligen. Bei einer Tombola gewinnt jedes Los.
Das Fest wurde vorbereitet von der Stadt Vetschau, vom Gewerbeverein, Kulturverein und von der Spargelerzeugergemeinschaft Spreewald/Lausitz mit zehn Betrieben. Viele weitere Partner ermöglichen mit ihrer Beteiligung das Frühlingfest.