ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Sozialer Aspekt bleibt wichtig

Daniel Preikschat, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011
Daniel Preikschat, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011 FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Der Stadt Lübbenau sind ihre sozial benachteiligten Bürger wichtig. Das darf man mit Blick auf Suppenküche, Kleider- und Möbelkammer sowie Obdachlosenheim wohl sagen. Daniel Preikschat

Eine Stadt, die "Top of Spreewald" sein will und ihr Investitionsniveau hochhält, sollte sicher den sozialen Aspekt auch nicht vernachlässigen. Umso ernster zu nehmen sind Hinweise auf die Sanierungsbedürftigkeit dieser sozialen Einrichtungen. Hier etwas über Gebühr lange schleifen zu lassen, wäre aber noch aus einem anderen Grund nicht gut. Nur zu gern vergleichen Wutbürger und Rechtsextreme Hilfen für Flüchtlinge und für sozial Schwache. Beide Personengruppen werden gegeneinander ausgespielt. Hierfür sollte eine Stadt wie Lübbenau auch weiterhin keine Argumente liefern.

daniel.preikschat@lr-online.de

Artikel zum Kommentar: Kleidung und Obdach für Bedürftige