| 02:32 Uhr

Skiläufer sind die besseren Kegler

FOTO: Uwe Hegewald
Altdöbern. Skifahrer beweisen nicht nur auf Brettern Geschick – sie können auch verdammt gut kegeln: Beim großen Altdöberner Vereinskegeln ging das Team vom Skiclub der SSV Alemannia als Sieger hervor. Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens hatte der Kegelsportverein "KSV Altdöbern 1992" ein Turnierwochenende veranstaltet. uhd1

20 lokale Vereine folgten der Einladung zum kegelnden Kräftemessen, der Skiclub (Foto) sicherte sich mit 1104 Holz die Siegertrophäe. Platz zwei ging an den "Club Extra" (1077 Holz), Bronze an das Team "Wassermühle Neudöbern II". Bei der Einzelwertung der Frauen lieferten sich Ilona Merting, Karin Kowal und Andrea Burdack ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Alle drei Damen schlossen den Wettbewerb mit 277 Holz ab. Bei den Männern siegte Lothar Jobke (300) vor Ralf Nevoigt (288) und Phillipp Noack (279). Ein Turnier mit klassischen Kegelvereinen, am Vorabend, gewann der SV Calau, gefolgt vom SV 1813 Dennewitz, dem 1. KSV Vetschau, KV Germania Freienhufen, SV 90 Havelberg, dem SV Großräschen und dem gastgebenden KSV Altdöbern 1992.