Der Mann hatte im Sommer 2014 einen geistig behinderten Jungen für vier Wochen in seiner Wohnung in Lübbenau versteckt und mehrfach misshandelt. Zudem sah es die Kammer als erwiesen an, dass der Verurteilte zuvor seinen damals 17-jährigen Pflegesohn mehrfach sexuell missbraucht hat. Das Urteil lag unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die neuneinhalb Jahre empfohlen hatte.jag