Zehn Hobbyschreiber und Reiseleiter der Region haben mit Begeisterung an einem von der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur ausgeschriebenen Kurs teilgenommen. Im Museum am Torbogen konnten die Wissbegierigen kostenfrei zum Thema „Wenden/Sorben in der Presse“ die Räume nutzen und ihre Grundkenntnisse erweitern. So erfuhren die Teilnehmer unter anderem Näheres über die Fastnacht (seit 1874 in unserer Region angesiedelt), die Geschichte der Sorben/Wenden und anderer Minderheiten in Europa. Schließlich ist beim Schreiben der Beiträge eine solide Information für den Leser immer von Interesse. Darüber waren sich der Lektor Horst Adam und die Anwesenden einig.