ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:52 Uhr

Schützenfest
Ein Schützenfest, wie noch nie in 28 Jahren

 Sie sind die Calauer Meisterschützen anno  2019: Schützenkönigin Iris Marquardt und Schützenkönig Reinhard Vetter. Bei den Schützenscheiben fiel die Wahl in diesem Jahr auf Motive von der Calauer Dunkelsburg.
Sie sind die Calauer Meisterschützen anno  2019: Schützenkönigin Iris Marquardt und Schützenkönig Reinhard Vetter. Bei den Schützenscheiben fiel die Wahl in diesem Jahr auf Motive von der Calauer Dunkelsburg. FOTO: Uwe Hegewald
Iris Marquardt und Reinhard Vetter erweisen sich als die treffsichersten Calauer Schützen Von Uwe Hegewald

Reinhard Vetter wollte seinen Ohren nicht trauen, als bei der Proklamation des Calauer Schützenfestes anno 2019 sein Name aufgerufen wurde. „Seit 1992 bin ich Mitglied der Schützengilde zu Calau 1572 e.V. und noch nie bin ich Schützenkönig geworden“, rang der „Meisterschütze“ am Samstagnachmittag um Worte. Gattin Renate Vetter zählte zu den ersten Gratulanten. Sie kennt das Gefühl als Siegerin hervorzugehen. „Dreimal bin ich Calauer Schützenkönigin geworden, einmal sogar Kaiserin“, berichtete sie. Amtierende Schützenkaiserin, die alle fünf Jahre ermittelt wird, ist Iris Marquardt. An diesen Wettbewerb dürfen nur Königinnen teilnehmen. Vor der Proklamation erklärte sie gegenüber der RUNDSCHAU, dass sie ihr diesjähriges Ergebnis überhaupt nicht einschätzen könne. „Ich war unkonzentriert. Entweder sind alle Schüsse vorbeigegangen oder ins Ziel“, zeigte sie sich zuerst skeptisch und dann von der Bekanntgabe überrascht: Schützenkönigin 2019.

Überrascht zeigte sich die Gilde von der Information, dass es in diesem Jahr weder eine erste, noch eine zweite Dame gibt (Plätze 2 und 3). Außer Iris Marquardt gelang es keiner weiteren Teilnehmerin einen Treffer zu setzen. „Allesamt Fahrkarten. Das hat es in den zurückliegenden 28 Jahren noch nie gegeben“, teilte Präsident Helmut Rattey mit.

Anders bei den Männern, wo sich Lothar Marquardt den Titel „1. Ritter“ und Bernd Mlosch den Titel „2. Ritter“ sichern konnten. Mit einem Augenzwinkern stellte Rattey in Aussicht, dass Ritter Lothar in der Nacht nach dem Schützenfest mit einer Königin schlafen darf. Auch die Nächte danach, sind Iris und Lothar Marquardt doch seit vielen Jahren ein Paar.

Nach der Ehrung für Berndt Hering, der der Calauer Schützengilde seit 25 Jahren angehört und üppiger Kaffeetafel ist der Calauer Volksschützenkönig ermittelt worden. Als treffsicherster Schütze erwies sich Uwe Köhler, der sich erstmals Volksschützenkönig nennen darf. An der Bierrutsche ließ Anne Bornemann das vermeintlich starke Geschlecht komplett hinter sich. Den Bierhumpen stieß sie 3,1 Zentimeter über den Rutschenrand ohne, dass das Glas zu kippen begann.