„Den Auftakt bildeten die Schützen bereits mit dem Wettbewerb um den Gildekönig und die -königin. Außerdem gibt es das Kaiserschießen“ , so Elke Weise vom Organisationskomitee der Gilde. Weiterhin wird die Schützengilde an der Gestaltung des Stadtfestes beteiligt sein. Traditionell wird heute auf dem Innenhof der Tischlerei Marquardt die mehr als zehn Meter lange Eichenlaubgirlande geflochten. Morgen werden die Gildefrauen die Bewirtung beim Seniorenkaffee auf dem Marktplatz übernehmen.
Zur Eröffnung des Festes tritt die Ehrengarde Samstag um 10 Uhr zum Salutschießen an. Gegen 11 Uhr folgt der Umzug durch die Stadt. Neben den Calauern wird die Privilegierte Schützengilde Lübbenau 1655 dazu erwartet sowie die Privilegierte Schützengilde zu Vetschau, Altdöbern 1862, die Schützengilde Luckau, der Schützenverein Boblitz und die Schützengilde zu Lübben 1425.