In der Robert-Koch-Straße hatte trotz Klopfens eine Frau nicht ihre Wohnungstür geöffnet. Die Feuerwehr, die mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war, versuchte, per Drehleiter durch das Fenster in die Wohnung zu kommen. Ein herbeigerufener Schlüsseldienst öffnete dann die Wohnungstür, so dass die 92-jährige Frau vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden konnte. (ho)