Laut Polizei waren etwa zwei Dutzend Personen an der Schlägerei beteiligt. Vier Iraner wurden durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Ein Syrer (30) und ein Sicherheitsmitarbeiter (48) wurden ebenfalls verletzt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen dazu übernommen.