ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:14 Uhr

Besondere Glaslieferung
Scheiben-Einbau in Spreewelten planmäßig

Lübbenau. Europs größte gebogene Plexglasscheibe ist in dieser Woche im Spreewelten-Bad in Lübbenau eingebaut worden. Ein echter Balanceakt.

Die Anfang der Woche aus dem 580 Kilometer entfernten Ulm in Lübbenau angelieferten drei Scheiben für das Spreewelten-Bad sind planmäßig von der Lübbenauer Firma KranTrans eingebaut worden. Bei der größten Plexiglas-Scheibe mit einer Länge von 15,5 Metern und einem Gewicht von
7,5 Tonnen handelt es sich um Europas größte gebogene Acrylscheibe. Die Spreewelten GmbH zahlen für die drei Scheiben insgesamt rund 400 000 Euro, teilt Badleiter Axel Kopsch mit.

(rdh)