Im Calauer Erlebnisbad tut sich auch in den Winterwochen etwas. Ab dem 13. Januar, so Bürgermeister Werner Suchner (parteilos), sollen Pumpen- und Steuerungstechnik erneuert werden, um eine weiterhin gute Wasserqualität zu gewährleisten. Da die Arbeiten überwiegend im Innenbereich ausgeführt werden, sind Minusgrade nicht das Problem. Ziel ist daher, bis Mitte April die Technik ausgetauscht zu haben. In Calau könnte die Freibad-Saison dann wieder Mitte Mai eröffnet werden, wie es Tradition ist. Laut Suchner liegen die Kosten für die Sanierung bei 280 000 Euro. In der Badesaison 2019 hatte das Calauer Erlebnisbad mehr als 14 000 Besucher. Die meisten Gästen – jeweils mehr als 600 – kamen am 25., 26. und 30. Juni.