| 02:32 Uhr

Sagenhaftes aus der Lausitz in Vetschau

Vetschau. Der Legende nach war es der Teufel, dem die Menschen in der Niederlausitz die Entstehung des Spreewaldes zu verdanken haben. Mit dieser Sage beginnt am 10.Februar in der Wendisch-Deutschen Doppelkirche in Vetschau eine musikalisch-literarische Reise durch die reizvolle Lausitz. red/hk

Auf dem Weg, der vom Spreewald über Hoyerswerda und Bautzen bis nach Zittau führt, begegnen den Besuchern weitere Lausitzer Sagengestalten. Sie gewähren einen Einblick in die kulturhistorische Vielfalt der Gegend, die ihren Zauber bis heute nicht verloren hat. Zu den Geschichten erklingen Kompositionen von Korla Awgust Kocor, Jan Paul Nagel, Jan Rawp und Antonín Dvorák. Solisten sind Annette Thiem (Violine), Christine Hesse (Klavier) und Ines Hommann (Texte). Beginn ist um 19 Uhr. Veranstalter ist der Kulturverein. Karten zu zwölf beziehungsweise zehn Euro im Vorverkauf gibt es in der Bibliothek und im Servicebüro der Stadtverwaltung. An der Abendkasse kosten die Karten 14 Euro.