ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Reichlich Zulauf im Radduscher Hofladen

Erdbeerkönigin Susi I. verteilt süße Früchte an Berliner, die wegen des Kahnfahrverbots in Raddusch gestrandet sind.
Erdbeerkönigin Susi I. verteilt süße Früchte an Berliner, die wegen des Kahnfahrverbots in Raddusch gestrandet sind. FOTO: peb1
Raddusch. Die Landpartie erfreute sich in Raddusch ganz ungeplanten Zustroms. Dutzende Berliner Tagesausflügler kamen zu einem Besuch des Radduscher Hofladens. peb1

Vetschaus Bürgermeister Bengt Kanzler (parteilos) eröffnete unterstützt von Erdbeerkönigin Susi I. das Hoffest, was sogleich ein Raunen unter den Berlinern auslöste. Manfred Blochmann: "Was, ihr habt einen Kanzler?" Zur Beruhigung konnte ihm geantwortet werden, dass es im Spreewald auch einen Kurfürstendamm gibt und er sich hier ganz wie zu Hause fühlen könne.